Downloads

Ansprechpartnerin Presse

Andrea Schmidt-Schwonbeck
Telefon: 0381 45 67 951
E-Mail: presse@inros-lackner.de

Kooperation mit der Hochschule Wismar
Für mehr Praxis im Vorlesungssaal

Am 20. Februar 2017 unterzeichneten der Rektor der Hochschule Wismar, Prof. Dr. jur. Bodo Wiegand-Hoffmeister, sowie der Dekan der Fakultät für Ingenieurwissenschaften, Prof. Dr.-Ing. Ingo Müller, einen Kooperationsvertrag mit Inros Lackner, vertreten durch Uwe Lemcke, Vorsitzender der Geschäftsführung. Mit dem Kooperationsvertrag rücken Wissenschaft und Praxis näher zusammen. Mitarbeiter der Inros Lackner SE werden Lehraufträge übernehmen und Vorträge an der Hochschule halten – mehr praxisrelevante Lehrinhalte sollen in das Studium des Bauingenieurwesens einfließen. Für die Studierenden geht es direkt vom Vorlesungssaal in die Praxis. Sie werden an Projekten mitarbeiten und erhalten Aufgabenstellungen für ihre Abschlussarbeiten. Zudem wird die Einführung des Studiengangs „Technische Gebäudeausrüstung/Gebäudeautomation“ begleitet und zwei leistungsstarke Studenten werden mit dem Deutschlandstipendium unterstützt. Auch bei der Erarbeitung des Curriculums für einen neuen berufsbegleitenden Masterstudiengang „Wasser- und Hafenbau“ wird die Expertise von Mitarbeitern der Inros Lackner SE einfließen.

Die Nähe zu Hochschulen und wissenschaftlichen Instituten hat eine lange Tradition bei Inros Lackner. Die Zusammenarbeit ist ein wichtiger Eckpfeiler in der Nachwuchsförderung – Studierende können frühzeitig in das Unternehmen integriert werden. Zudem besuchen Mitarbeiter regelmäßig deutsche und internationale Kongresse, sind in Fachausschüssen aktiv und veröffentlichen regelmäßig Fachartikel. 

Medieninformation der Hochschule Wismar

Foto: (v.l.n.r.) Uwe Lemcke, Prof. Dr. jur. Bodo Wiegand-Hoffmeister und Prof. Dr.-Ing. Ingo Müller