Kurzinfos

  • Auftraggeber: Fichtner GmbH & Co. KG
  • Planung: 2009 - 2010
  • Realisierung: 2012 - 2013
  • Planungsumfang:

    Technische Betreuung des Bauherren während der Entwicklungsphase des Windparks
    Baugrund und Gründungskonstruktionen
    Umspannplattform
    Risiko- und Schnittstellenmanagement
    HSE-Management
    Projektsteuerung

Offshore Windpark Global Tech I, Nordsee
80 Windkraftanlagen werden errichtet

Der Offshore Windpark Global Tech I befindet sich auf einer etwa 41 m2 großen Fläche, die ca. 100 km nördlich von Juist innerhalb der Ausschließlichen Wirtschaftszone liegt. Im Windpark werden 80 Windkraftanlagen der 5 MW-Klasse mit einer installierten Gesamtleistung von 400 MW errichtet. Die durchschnittliche Wassertiefe beträgt 40 m. Für die Gründung der Windenergieanlagen wurden Tripod Fundamente (Stahlkonstruktionen) und für die Umspannplattform eine selbstschwimmende und selbst errichtende Konstruktion verwendet. Inros Lackner hat in geotechnischen Fragestellungen beraten sowie spezielle Aufgaben der Projektsteuerung übernommen:

  • Beratung zu Transport- und Montageverfahren der Fundamente und Umspannplattform
  • Beratung hinsichtlich technischer und struktureller Auslegung der Umspannplattform
  • Untersuchung der Standsicherheit der Kajen und Umschlagsplattformen sowie des Logistik- und Umschlagskonzepts des geplanten Fertigungsstandorts der STRABAG in Cuxhaven
  • Beurteilung von relevanten Einflussgrößen aus dem Bereich des Küsteningenieurwesens auf die Auslegung und den Bau sowie den Betrieb des Windparks
  • Nautik und Sicherheit des Schiffsverkehrs, Beratung bei speziellen logistischen Fragestellungen

Lageplan: © globaltechone

Ähnliche Projekte