Kurzinfos

  • Auftraggeber: Rostock Port Hafen-Entwicklungsgesellschaft Rostock mbH
  • Planung: 2003 - 2004
  • Realisierung: 2006 - 2008
  • Planungsumfang:

    Technische Planung 
    Umweltverträglichkeitsstudie
    Bodenmanagement
    Planfeststellungsunterlagen
    Genehmigungsmanagement

Renaturierung eines Moores, Rostock
Entwicklung von Tier- und Pflanzenräumen

Die ehemals im Überflutungsbereich der Ostsee gelegenen Moore sind ein unverwechselbarer Bestandteil der Küstenlandschaft. Wie auch bei vielen anderen küstennahen Standorten wurde das natürliche hydrologische Regime des Diedrichshäger Moores durch tief greifende und langjährige Entwässerungen nachteilig verändert. Durch die Renaturierungsmaßnahmen sollen mittel- und langfristig die natürliche Niedermoorfunktion auf Teilflächen wieder hergestellt und hochwertige Tier- und Pflanzenlebensräume entwickelt werden. Schützenswerte Bodenformen werden erhalten und können langfristig durch erneute, lokale Torfakkumulation entstehen.

Innerhalb des ca. 150 ha großen Projektgebiets des Diedrichshäger Moores wurden umfassende Bestandsaufnahmen und Voruntersuchungen durchgeführt, um die Möglichkeiten von Aufwertungs- bzw. Renaturierungsmaßnahmen des Moores zu ermitteln. Hierbei waren insbesondere hydrologische, hydrogeologische und bodenkundliche Erhebungen sowie Bestandserfassungen der Flora und Fauna notwendig. 

Ähnliche Projekte