Kurzinfos

  • Auftraggeber: Grün Berlin GmbH
  • Planung: 2014 - 2017
  • Bausumme: 2,9 Mio. Euro
  • Planungsumfang:

    Objektplanung Ingenieurbauwerke
    Technische Ausrüstung

    Vorplanung
    Entwurfsplanung
    Genehmigungsplanung
    Ausführungsplanung
    Vorbereitung und Mitwirkung bei der Vergabe
    Bauüberwachung

Internationale Gartenausstellung 2017, Berlin
Medientechnische Erschließung

Die Internationale Gartenausstellung (IGA) Berlin 2017 findet auf dem Gelände „Gärten der Welt“ statt. Das Gelände wird erweitert sowie flankierende Maßnahmen geplant:  

  • Trink- und Löschwasserversorgung einschließlich Löschwassertank und Druckerhöhungsanlage
  • Schmutzwasserableitung über Freigefälle und Druckwasserleitungen einschließlich Abwasserpumpwerk
  • Elektrotechnische Kabelsysteme und Anlagen einschließlich Trafostationen und Anschlüsse für die Seilbahn (Stark- und Schwachstrom)
  • Beleuchtungskabel und Leuchten
  • Rückhalte- und Versickerungsanlagen zur Parkplatzentwässerung

In einem ersten Schritt erfolgt die Planung zur Erschließung der dauerhaften Maßnahmen, anschließend für die Erschließung der temporären IGA Maßnahmen. Im Fokus stehen technisch optimierte und kostengünstige Lösungen für die temporäre Versorgung der IGA-Maßnahmen über das Hauptnetz oder eigene Anschlüsse. Zudem wurde Inros Lackner mit der Erstellung eines koordinierten Leitungsplans beauftragt, in dem neben der eigenen Planung und der Bestandsmedien auch die Planung aller weiteren am Projekt beteiligten Erschließungsplaner eingepflegt wurden.

Visualisierung: Grün Berlin GmbH

Ähnliche Projekte