Kurzinfos

  • Auftraggeber: Amt für Straßen- und Verkehrswesen Kassel
  • Planung: 2010 - 2011
  • Bausumme: 56 Mio. Euro
  • Planungsumfang:

    Entwurfsplanung (tlw.)
    Ausführungsplanung
    Vorbereitung der Vergabe

Autobahn A49, Hessen
Vierspuriger Ausbau

Die Bundesautobahn A49 wurde zwischen Kassel und der A5 vierspurig ausgebaut, um das anbindende Straßennetz wie die A7, A5 und die B254 von Verkehren zu entlasten. Planungsleistungen wurden für den Neubau eines vierspurigen Streckenabschnitts mit einem Sonderquerschnitt SQ 27 im Raum Schwalmstadt mit der Tunnelstrecke "Frankenhain" erbracht. In diesem Bereich befindet sich das Einzugsgebiet der Quelle Rückershausen (Trinkwasserschutzzonen II und III). Die Planungsleistungen umfassten unter anderem den Streckenneubau, die Verlegung angrenzender Straßen, die Rettungszufahrten zum Tunnel, zwei Regenrückhaltebecken, Wirtschafts- und Radwege sowie die Straßenentwässerung, die Dimensionierung und Bemessung aller Entwässerungseinrichtungen. 

Ähnliche Projekte