Kurzinfos

  • Auftraggeber: Ministry of Motor Transport of Turkmenistan
  • Planung: 2015
  • Realisierung: 2015 - 2018
  • Bausumme: 1.780 Mio. Euro
  • Planungsumfang:

    Architektur- und Städtebauplanungen
    Brücken- und Tunnelplanungen
    Straßenplanungen
    Technische Ausrüstungsplanungen
    Tiefbauplanungen

     

    Grundlagenermittlung
    Vorplanung
    Entwurfsplanung
    Objektüberwachung

Neubau Autobahn, Turkmenistan
560 km lange sechsspurige Autobahn

Das Großprojekt zum Bau einer Autobahn zwischen den wirtschaftlichen Zentren Turkmenbashi und Ashgabat ist Teil des turkmenischen Verkehrsplanes. Eine schnelle Verbindung zwischen den zwei größten Städten des Landes war zuverlässig vorher nur mit dem Flugzeug möglich. Zudem ist der "Express-Highway" eine notwendige Hinterlandanbindung an den neuen internationalen Hafen in Turkmenbashi. Ein weiteres Großprojekt, das von Inros Lackner als Generalplaner bis zur Fertigstellung verantwortlich betreut wird.  

Die insgesamt 560 km lange neue sechsspurige Autobahn wird von Turkmenbashi aus über Balkanabat und Serdar nach Ashgabat führen. Im Rahmen des Projektes werden unter anderem 4 Autobahn Service Stationen, 16 Rastplätze, 5 Polizei Stationen, 1 Polizeihauptquartier, 5 Bauhöfe und 9 Mautstationen gebaut und die erforderlichen Brückenbauwerke und Autobahnunterführungen errichtet. 

Ähnliche Projekte