Kurzinfos

  • Auftraggeber: Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW Bielefeld
  • Planung: 01/2010 – 05/2011
  • Planungsumfang:

    Tragwerksplanung Lph. 2-6 

Wettbewerbe

Universität Paderborn
Neubau Hörsaal- und Seminargebäude

Das neue Hörsaalgebäude mit Seminar- und Nebenräumen für die Universität Paderborn ist 42 m lang, 35 m breit und 14 m hoch. Der Hörsaalbereich mit zwei Sälen für jeweils etwa 400 Personen wird bei 1,80m Querschnittshöhe freitragend mit etwa 24m überspannt. Im 4-geschossigen Seminartrakt befinden sich Seminarräume unterschiedlicher Größe, Nebenräume und Büros. Das gemeinsame Foyer ist auf zwei Ebenen angeordnet. Eine breite, das ganze Foyer durchziehende offene Treppe verbindet die wesentlichen Nutzungsbereiche. Dadurch wird sie geradezu multifunktional und lädt zum Sitzen ein. Der Hörsaal kragt über Foyer und Technikzentrale aus und überdeckt somit stützenfrei diese Bereiche. Gerber Architekten zeichnen sich für die Architektur verantwortlich, Inros Lackner hat die Realisierung als Generalplaner betreut.  

Foto: Image Courtesy © Hans Jürgen Landes

Ähnliche Projekte