Kurzinfos

  • Auftraggeber: Fauji Akbar PORTIA Marine Terminals (Pvt.) Ltd. Karachi / Pakistan
  • Planung: 2006 - 2007 / 2011 - 2012
  • Realisierung: 2008 - 2010
  • Planungsumfang:

    Machbarkeitsstudie
    Konzeptentwurf Bau- und Wasserbauarbeiten
    Koordination Elektroarbeiten und mechanischen Arbeiten
    Ausschreibungsunterlagen (Planung und Bau)
    Mitwirkung bei der Vergabe
    Prüfung der Entwürfe
    Allgemeine Überwachung und Bauüberwachung

Hafen Bin Qasim, Pakistan
Neubau Massengut-Terminal

Der Ausbau des Hafens Bin Qasim in Karachi zur Verbesserung des Umschlags und der Lagerung von Getreide und Düngemitteln ist ein wichtiger Schritt zur Entwicklung einer modernen und effizienten Hafeninfrastruktur und verbesserten Versorgungsqualität im Land. In nur zwei Jahren wurde das Terminal für Getreide und Düngemittel mit 300 Meter Länge und 80.000 Tonnen Lagerungsmöglichkeiten realisiert. Mit einer Entladeleistung von bis zu 1.600 Tonnen pro Stunde bei bis zu 4 Mio. Tonnen Jahresdurchsatz wurde die Be- und Entladung der Schiffe wesentlich verkürzt und der Hafenbetrieb effizienter gestaltet. 

Es entstand eine Terminal-Fläche von etwa 10 ha durch Landgewinnungs- und Bodenverbesserungsmaßnahmen. Die 300 m lange Kaje kann Massengutfrachter von 15.000 dwt bis 75.000 dwt aufnehmen und ist mit einer modernen Anlege- und Festmachausrüstung ausgestattet. Die Entladeeinrichtungen für die Schiffe sind kontinuierliche Schiffsentlader.

Ähnliche Projekte